Mittel gegen Haarausfall

Du leidest unter Haarausfall und suchst nach Möglichkeiten, dein Problem schnellstmöglich und auch am besten gleich langfristig zu lösen? Dann bist du hier genau richtig und solltest weiterlesen, dieser Artikel behandelt nämlich die Möglichkeiten bei Haarausfall.

Der Haarausfall Plan

Bevor du über irgendwelche Mittel oder Therapien und nachdenken solltest, ist es empfehlenswert, dass du dich erst einmal generell über Haarausfall im Detail informierst und über natürlichere Heilungsmaßnahmen oder Möglichkeiten nachdenkst. Der Haarausfall Plan (https://www.haarausfallplan.de/) zeigt dir, wie du durch ein paar Änderungen im Alltag schon vieles verändern und besser machen kannst, damit du den Haarausfall besiegen kannst und im Gegenzug das Haarwachstum angeregt wird.

Nicht immer die Chemiekeule

Man sollte nicht direkt mit den harten und eher unnatürlichen Möglichkeiten beginnen und direkt eine Haarausfalltherapie oder sonstiges machen. Das ist bei vielen auch gar nicht notwendig, da Haarausfall auch durch die falschen Prioritäten und Entscheidungen im Alltag hervorgerufen werden kann.

Das ist uns wirklich wichtig, dass du dies beachtest und nicht direkt irgendwelche Therapien machst und anfängst, Mittel gegen Haarausfall zu benutzen. Es gibt viele gesundheitliche Probleme im Leben, die durch den falschen Alltag und falsche Entscheidungen entstehen. Haarausfall gehört meistens dazu, kann aber auch nicht dazu gehören. Das kommt immer auf den Fall an. Generell wird aber gesagt, dass eine Alltagsänderung schon vieles verändern kann.

Gesundheitliche Probleme, die nur durch einen falschen Alltag oder eine schlechte Lebenssituation entstehen, müssen nicht direkt mit chemischen Mitteln oder Therapien bekämpft werden. Bei den meisten solcher Probleme hilft wie gesagt eine Verhaltensänderung.

Was bietet der Haarausfall Plan genau?

Was bietet dir der Haarausfall Plan nun aber genau? Der Haarausfall Plan ist ein Ebook, welches dir zeigt, wie du den Haarausfall bereits nach einigen Wochen loswerden kannst und das meistens auf ganz natürlichem Wege.

Im Haarausfall Plan wird ein spezielles System gegen den Haarausfall vorgestellt und zur eigenen Anwendung erklärt. Das System funktioniert in jeder Lebenslage, egal ob Mann oder Frau, ob 20 oder 60 Jahre… Es spielt auch keine Rolle, wie viele Haare du noch auf dem Kopf hast.

Der Haarausfall Plan E-Book lernt dir also den Weg, wie

  • du sofort dein Selbstbewusstsein wieder steigern kannst

  • du volles und starkes Haar erreichst

  • und wie du wieder die volle Lebensfreude erreichst

Wo kann ich das E-Book bestellen?

Das E-Book kannst du auf https://www.haarausfallplan.de/ bestellen. Es kostet momentan nur 37€ anstatt 69 €, also solltest du jetzt zuschlagen, wenn du etwas Geld sparen möchtest. Abgesehen davon sind nur begrenzt Exemplare verfügbar.

Der Haarausfall Plan steht direkt zum Download bereit, nachdem du die Bestellung abgeschlossen hast, ganz egal, wo du bist und zu welcher Zeit. Du brauchst nur Internet, damit du es dir herunterladen kannst. Und dann geht es auch schon los und du kannst beginnen zu lesen.

Shampoos gegen Haarausfall

Solltest du dein Problem trotz des Haarausfallplans nicht in den Griff bekommen, weil eine Alltagsänderung und Gewohnheitsumstellung keine Wirkung zeigt, kannst du immer noch zu Shampoos gegen Haarausfall greifen.

Man findet solche Shampoos mittlerweile fast überall, in der Apotheke sowie im Drogerieladen. Diese Shampoos wurden gegen den erblichen Haarausfall entwickelt, der logischerweise auch nicht durch eine Alltagsumstellung gebremst werden kann.

Die darin anregenden Stoffe sind z.B. Koffein, welches die Haarfollikel vor dem DHT-Hormon schützen soll, das für den Haarausfall die Verantwortung trägt und eine Überempfindlichkeit der Haarfollikel herbeiführt.

Wenn du unter diffusem Haarausfall leidest, wurden dir bestimmt schon basische Shampoos empfohlen, die keine aggressiven Stoffe bzw. Chemikalien enthalten. Diese Art von Shampoos hat die Funktion, das Haar sanft zu reinigen und mit den fehlenden Nährstoffen zu versorgen, die nicht über die Ernährung aufgenommen werden.

Keine Wundershampoos

Wundershampoos sind das aber alles nicht, so etwas gibt es nicht. Die Shampoos werden den Haarausfall nicht langfristig aussetzen können und sind deshalb auch keine wahre Lösung für das Problem und lediglich ein Mittel für die Aussetzung und/oder Eindämmung des Haarausfalls. Das eigentliche Problem wird nicht bekämpft, trotzdem stärken sie das gesunde, noch vorhandene Haar, was nicht vernachlässigt werden sollte bei Haarausfall, sonst steht man irgendwann wirklich kahl da.

Nahrungsergänzungsmittel gegen Haarausfall?

Können Nahrungsergänzungsmittel, wie bestimmte Pillen, den Haarausfall stoppen oder helfen sie zumindest ein wenig?

Viele dieser Nahrungsergänzungsmittel, die gegen Haarausfall wirken sollen, werden in Kapseln oder Tabletten vertrieben. Sie werden vorwiegend bei diffusem und stressbedingtem, aber auch ernährungsbedingten Haarausfall hilfreich. Warum? Weil bei diesen Arten von Haarausfall meistens eine Mangelernährung als Grund vorliegt und dadurch ein Nährstoffmangel die Haarwurzel und den Körper negativ beeinflusst.

Der Mensch nimmt jedoch eigentlich mit einer ausgewogenen Ernährung bereits genug Eisen, Zink und Biotin auf, die Stoffe, die für die Festigkeit der Haarwurzel verantwortlich sind.

Wirkstoff Minoxidil

Auch der Wirkstoff Minoxidil kann gegen Haarausfall helfen. Der genaue Wirkmechanismus ist jedoch nicht bekannt, wahrscheinlich ist, dass die Haarwurzel besser durchblutet wird. Auch denkbar ist, dass Minoxidil die Neubildung von Blutgefäßen fördert. Dadurch werden diese durchlässiger und mehr Wachstums-Faktoren sind im Gewebe vorhanden. In beiden Fällen des möglichen Wirkmechanismus kommt dies dem Wachstum der Haarwurzel zugute.

Letzte Chance: Haartransplantation

Wenn als obige nicht mehr wirkt und hilft, dann ist meistens eine Haartransplantation nur noch der einzige Weg zur Verbesserung der Situation. Letztendlich will man ja, verständlicherweise, nicht den Haarausfall akzeptieren.

Wenn z.B. der genetische Haarausfall bereits zu sehr fortgeschritten ist und sich eine Glatze gebildet hat, dann ist es so weit oder auch wenn die Kopfhaut samt Haarfollikeln durch eine Form des Haarausfalls zerstört wurde, wie beim vernarbenden Haarausfall. Hier kann leider kein Shampoo oder Mittel mehr helfen. Kaputt ist kaputt…

Übrig bleibt die Haartransplantation: Hier werden funktionierende Haarfollikel auf die kahlen Stellen des Betroffenen gesetzt. Voraussetzung ist dafür natürlich eine ausreichende Menge an Spenderfollikeln. Diese werden meistens vom Hinterkopf des Betroffenen entnommen und dann aufgeteilt und an den entsprechenden kahlen Stellen präzise in die Haut gestanzt. Nach einigen Monaten sollten dort neue Haare aus den transplantieren Follikeln wachsen.

Eine Haartransplantation ist aber nicht ganz risikolos und eine Erfolgsgarantie ist auch nicht gewährleistet. Die Follikel können nämlich von einem neuerlichen Haarausfall betroffen werden. Normalerweise bzw. im Idealfall wird dem Haar jedoch eine zweite Chance geschenkt.

 

 


Weitere Blogbeiträge:

© 2019